Äpfel und Birnen

Unsere Obstbaufläche umfasst aktuell 3,6 ha. Auf diesen 3,6 ha stehen mehr als 10 tausend junge Apfel- und Birnenbäume.

Da wir als Biobetrieb auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel verzichten, versuchen wir durch die Förderung von Nützlingen ein biologisches Gleichgewicht in den Obstbauanlagen zu erreichen.

Gedüngt werden die Bäume mit Kompost und mit dem Grünschnittmulch aus dem Streifen zwischen den einzelnen Baumreihen. Durch die Symbiose von Bakterien und Pilzen mit den Obstbäumen werden die Bäume aus den Nährstoffen des Kompostes und des Grünschnittes ernährt und es wächst gesundes, frisches und aromatisches Obst heran.

Die Ernte erfolgt ab Ende Juli Anfang August von Hand. Ab dann gibt es unser knackiges Obst in unserem Hofladen und bei verschieden Abnehmer aus der Region zu kaufen.      

    

 

Die Apfelblüte nach der Frostschutzberegnung.

 

Unser Beitrag für unsere Mitarbeiter die Nützlinge. Um jede unserer Flächen haben wir rundherum einen Blühstreifen angelegt.

 

Der Kleegrasstreifen zwischen unseren Apfelbäumen.

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok